English EN |  Hrvatski HR |  Deutsch DE

Reiseziele La Spezia, Ligurien und Toskana, Italien

Segelrevier
Stützpunkt
Art des Angebots
Service
Werft
Model
Kabinen
Kojen
Länge
alle
Wochenpreis
alle
Jahr
alle

La Spezia

Nach Genua ist La Spezia die zweitgrößte Stadt in der Region Ligurien. La Spezia befindet sich in der wunderschönen gleichnamigen Bucht im fernen Osten von Ligurien. Es ist einer der wichtigsten Marine- und Handelshäfen Italiens. Obwohl es wenig touristische Einrichtungen gibt, um es zu einer wichtigen touristischen Destination zu machen, hat La Spezia eine ausgezeichnete Verkehrsanbindung mit den Rest der Region.

La Spezia ist mit einer Vielzahl von miteinander verwobenen Fußgängerzonen geschmückt und besonders reizvoll ist die Küstenpromenade die mit großen Palmen dekoriert ist. Die Stadt hat mehrere charmante Kirchen, wertvolle Museen und Galerien und die schöne mittelalterliche Festung St. Giorgio. La Spezia ist voll von schönen Restaurants, Tavernen, Geschäften, Souvenirläden, Cafés und Märkten. Es gibt fünf attraktive Marinas in La Spezia, was sie zu einer beliebten Segel-Destination macht.

La Spezia ist der Ausgangspunkt für eine Tour durch den Nationalpark Cinque Terre. Cinque Terre besteht aus fünf idyllischen Dörfern die sich entlang des Ligurischen Meeres befinden, die von der UNESCO geschützt sind und eine der berühmtesten Touristenattraktionen Italiens sind.

Oceanis 41.1
Poison

Stützpunkt: Bocca di Magra
Jahr: 2018
Länge: 12.43 m
Kabinen: 3
Kojen: 8

Oceanis 41.1
Gioc'onda

Stützpunkt: Bocca di Magra
Jahr: 2016
Länge: 12.43 m
Kabinen: 3
Kojen: 8

Oceanis 41.1
Cicala Sapiente

Stützpunkt: Bocca di Magra
Jahr: 2016
Länge: 12.43 m
Kabinen: 3
Kojen: 8

Oceanis 45
Nausicaa

Stützpunkt: Bocca di Magra
Jahr: 2015
Länge: 13.85 m
Kabinen: 4
Kojen: 10

Oceanis 45
Olympia

Stützpunkt: Bocca di Magra
Jahr: 2012
Länge: 13.85 m
Kabinen: 4
Kojen: 10

Bavaria 40 Cruiser
Aries

Stützpunkt: Bocca di Magra
Jahr: 2011
Länge: 13.35 m
Kabinen: 3
Kojen: 7

Bavaria 50 Cruiser
Giradora refitting 2017

Stützpunkt: Bocca di Magra
Jahr: 2002
Länge: 14.95 m
Kabinen: 5
Kojen: 12